Zwei Komponenten bilden eine perfekte Einheit.

Für nahezu jeden Bereich der Automatisierung bietet IBH passende CNC-Soft- und Hardware für Standard-Applikationen oder kann diese gezielt für OEMs oder Anwender am Bedarf entwickeln. Gemeinsam mit den IBH-Kunden entsteht so eine solide funktionierende Zukunftstechnologie.

Natürlich ist es unabdingbar für ein solches Geschäft ein Produkt zu haben, welches von seiner Struktur es ermöglicht hardware- und softwaretechnische Anforderungen möglichst einfach umzusetzen. Unsere CNC-Steuerungen werden kontinuierlich weiterentwickelt und entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Mit unseren Produkten sind unsere Kunden technologisch immer einen Schritt voraus.

 

Dies gelingt uns mit unserer Steuerungstechnik deshalb so gut, weil wir ein wirklich offenes Steuerungskonzept haben, welches Optimierungen von Hardware und Software in fast jeglicher Form zulässt.

 

Die PC-basierende CNC Steuerung ist ein echtes „offenes” System, welches sich an die ständig wachsenden Automatisierungsaufgaben anpasst. Durch den Einsatz einer PCI-Baugruppe und CNC-Echtzeit-Software wird der Industrie-PC zu einer leistungsfähigen CNC-Steuerung. Diese CNC nutzt die Prozessorleistung des IPCs. Dies hat zur Folge, dass sich heute durch kostengünstige Hardware-Plattformen Echtzeit-Aufgaben lösen lassen, für die früher proprietäre Systeme nötig waren.

 

Dadurch lassen sich nicht nur Kosten sparen, sondern diese „offenen” Systeme lassen sich auch sehr viel leichter in ein Gesamtsystem integrieren und sind sehr effizient auf spezifische Aufgabenstellungen anpassbar.

 

Durch den Einsatz der Betriebssysteme WINDOWS© XP, WINDOWS© XP Embedded und WINDOWS© 7 stehen dem Anwender die bekannten PC-Vorteile zur Verfügung.

 

Unsere CNC-Software deckt alle Technologien, wie z.B. Laser-/ Wasserstrahl-Bearbeitung, Stanzen/ Nibbeln, Fräsen, Hochgeschwindigkeits-Bearbeitung, Messen, 5-Achs-Bearbeitung mit Echtzeit-Transformation usw., ab.

 

Sollte es doch einmal vorkommen, dass unsere Kunden eine spezielle CNC-Funktion benötigen, welche wir noch nicht realisiert haben, lässt sich eine solche Funktion mittels Compile-Zyklen mit wenig Aufwand realisieren.

 

Compile-Zyklen erlauben das Einbinden von kundeneigenen Software-Entwicklungen (in C++).

 

Die Antriebsschnittstelle kann digital über SERCOS, analog ± 10V oder über Puls/Richtung für Schrittmotoren realisiert werden.

 

Unterschiedliche Maschinenkonzepte sind mit unserer modularen Hardware leicht umzusetzen und lassen sich auf fast alle Bearbeitungstechnologien anpassen.

 

Auf unterschiedlichste Weise können eigene Bedienoberflächen in kürzester Zeit realisiert werden.

 

Wir stellen unseren Kunden komplette Produkte zur Verfügung, d.h. unsere CNC-Steuerungen besitzen alle notwendigen Komponenten zur Bedienung, Programmierung und Visualisierung

Dies ermöglicht sehr schnelle Anpassungen an die ständig wachsenden Automatisierungsaufgaben.

Dadurch werden nicht nur Kosten reduziert, sondern auch durch die Offenheit in Hard- und Software eine wesentlich leichtere Integration des Gesamtsystems und die sehr effiziente Anpassung auf spezifische Aufgabenstellungen ermöglicht. Auf unterschiedlichste Weise können sowohl eigene Bedienoberflächen als auch Modifi-kationen des Echtzeitkernes in kürzester Zeit realisiert werden.

Unsere CNC-Systeme durchlaufen vor der Auslieferung strenge Systemtests um eine hohe Qualität zu garantieren.

Als Steuerungslieferant werden wir immer mehr zum Systemlieferanten. Das bedeutet, IBH liefert neben der CNC-Steuerung auch die Antriebe und Motoren. Zusätzlich neben Know-how kommt es im Geschäftsleben auf Zuverlässigkeit und Termintreue an.

Wir von der Firma IBH setzen uns voll und ganz für unsere Kunden ein.

Kontakt:

IBH Automation Gesellschaft für Steuerungstechnik mbH

Enzstraße 21

70806 Kornwestheim

info@ibh-cnc.com

+49 (0) 71 54/82 16-11

Zertifizierung

nach DIN EN ISO 9001:2015