Die neue macro 80005 C.
DeutschEnglish
Foto: KaVo

Fräsen

Netzwerkanbindung, eine hohe Verarbeitungsleistung von 1000 Sätzen/s (Dauerleistung, temporär kann dieser Wert noch um ein Vielfaches überschritten werden), „Lookahead“ über bis zu 1000 Sätze, eine ruckfreie, optimal an die Werkzeugbahn angepasste Geschwindig-
keitsführung sowie eine nachlauffreie Lageregelung sind die Funktionen, mit denen sich die IBH–CNC vor allem bei der Freiformflächenbearbeitung auszeichnet. Effiziente Kommunikationsmechanismen zwischen SPS und CNC sowie kurze SPS–Zykluszeiten bis zu 1 ms reduzieren gleichzeitig die Nebenzeiten auf ein Minimum.
Mit der IBH–CNC in Kombination mit Bosch–Rexroth–Antrieben erreichen wir ein Maximum an Produktivität und Bearbeitungsqualität an der Maschine, sei es bei der Bearbeitung von Holzverkleidungen für die Innenausrüstung von Automobilen oder bei der Bearbeitung von metallischen Oberflächen in der Kraftwerksindustrie.
 
Durch die nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit der IBH CNC–Technologie und die freie Wahl der Antriebstechnik ist sogar der Einsatz dieser komplexen Bearbeitungstechnik in der Zahnmedizin möglich.